Zum Inhalt springen

Nachbarschaftshaus Wannseebahn e. V.

Nachbarschaftshaus Wannseebahn e. V.

Das Nachbarschaftshaus Wannseebahn e.V. versteht sich als ein Forum für Menschen, die unabhängig von Alter und politischer oder konfessioneller Zugehörigkeit das Leben in ihrem Stadtteil und Bezirk mit kulturellen und sozialen Angeboten sowie mit gezielten Initiativen gestalten möchten. Der Träger setzt sich seit Frühjahr 1994 zum Ziel, die sozialen und kulturellen Interessen der Nachbarschaft zu ermitteln und in entsprechende Projekte und Angebote umzusetzen.

Daraus entwickelte er seine offene, aufsuchende und partizipative Jugendarbeit und die schulbezogene Jugendsozialarbeit.

In den Praxisstellen an Schulen werden jungen Menschen sozialpädagogische Hilfen angeboten, um soziale Benachteiligungen auszugleichen, individuelle Beeinträchtigung zu überwinden sowie schulisches Lernen und soziale Integration zu fördern. Zu den Hauptaufgaben gehören neben der Begleitung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte, die Klärung pädagogischer Fragen von Eltern, die Vermittlung von Strategien zur gewaltfreien und kooperativen Lösung von Konflikten sowie eine gute Zusammenarbeit mit Vernetzungspartnern, Jugendhilfeträgern und weiteren Institutionen.

Der Träger vertritt seit dem Jahr 2020 das Programm „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“  und ist an folgenden Standorten tätig:

Kontankt für die Jugendsozialarbeit

Karl Maurer

Telefon: 030 84108675
E-Mail: maurer(at)wsba.de

Zur Website des Trägers

E-Mail: info(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 459793-0