Zum Inhalt springen

www.spi-programmagentur.de

Aktuelles

Materialien des programminternen Vortrags „Traumaprävention und Umgang mit (Re-)Traumatisierungen im Kontext Schule"

Am 5. September 2022 hielt Sibylle Rothkegel (Dipl. Psych.) einen Vortrag zum Thema Traumaprävention zur Sensibilisierung und zum Methodentransfer für dieses aktuelle Thema. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem SFBB statt. Informieren Sie sich anhand der Materialien: Präsentation (PDF 509 KB), Handout (PDF 306 KB).

Leben ohne Traumafolgen - Therapieplätze für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche mit Gewalterfahrungen finden auf der Webseite Du auch und im Flyer (PDF, 567 KB) Antworten zum Thema Traumatherapie. Die Wartezeiten auf einen Therapieplatz sind bei Hinweis auf das "Bestforcan"-Projekt verkürzt. Als Teil einer wissenschaftlichen Studie wird es vom BMBF gefördert. Zu den Informationen für Fachkräfte (PDF, 461 KB).

Offene Sprechstunde für Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine

Das Zentrum für transkulturelle Psychiatrie des Vivantes Humboldt-Klinikum bietet eine Sprechstunde für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an, die vor dem Krieg aus der Ukraine geflohen sind. Das psychiatrische Behandlungsangebot findet tägl. von 8-16 Uhr in der Muttersprache (ukrainisch/russisch) statt und ist kostenfrei. Flyer1(PDF, 1.4 MB) Flyer2(PDF, 473 KB).

Praxismaterialien zur Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Die Bundesinitiative zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften bündelt auf ihrer Webseite verschiedene Materialien, die hilfreich für die Arbeit mit aus der Ukraine geflüchteten Kindern und Jugendlichen sein können – von Kennenlernspielen über Informationen zu Kinderrechten bis hin zu psychologischer Erster Hilfe. Zur Seite

Fachbrief Inklusive Schule

Die aktuelle Reihe des Fachbriefes befasst sich mit Unterstützungsangeboten für Schüler:innen mit Förderbedarf in der emotionalen und sozialen Entwicklung und mit psychosozialem Entwicklungsbedarf. In der zweiten Ausgabe (PDF, 163) stehen die Themen Haltequalität und unterrichtsimmanente Förderung im Mittelpunkt.

Gemeinsam stark aus der Krise kommen – Handlungsorientierung II für Jugendsozialarbeit

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat eine neue Handlungsorientierung für sozial-pädagogische Fachkräfte herausgegeben. Sie zeigt auf Basis der Rückmeldungen von Fachkräften und Trägern im Landesprogramm Folgen der Pandemie auf und gibt zahlreiche Anregungen für die sozialpädagogische Praxis. Zur Handlungsorientierung II (PDF, 296 KB)

Standorte der Projekte

Im Spektefeld 31
13589 Berlin Grundschule im Beerwinkel
Grundschulen
casablanca gGmbH mehr
Nahariyastraße 13 – 17
12309 Berlin Nahariya-Grundschule
Grundschulen
Nusz ufaFabrik e. V. mehr
Ramlerstraße 9 – 10
13355 Berlin Heinrich-Seidel-Grundschule
Grundschulen
tjfbg gGmbH mehr
Hartmannsweilerweg 47
14163 Berlin Pestalozzi-Schule
Förderzentren
HZBB gGmbH mehr

Stellenangebote

Bonus-Schulen

Interne Datenbank

Fachkräfte bilden sich fort

Die Fachkräfte des Programms bilden sich regelmäßig nach dem Tandem-/Tridem-Prinzip fort. In diesem Jahr finden Veranstaltungen zu Themen wie Selbstfürsorge, Resilienz fördern und Kinderschutz statt.
Zu den Terminen

Veranstaltungstipps

In unserer Rubrik „Aktuelles“ finden Sie Veranstaltungstipps für Kinder, Jugendliche und Fachkräfte. Zu den Veranstaltungstipps

Praxisbeispiele

E-Mail: programmagentur(at)stiftung-spi.de Telefon: 030 2888496-0