RAA Berlin e. V.

Die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e. V. – RAA Berlin tragen und unterstützen seit dem Jahr 1991 Partizipationsprojekte in Schule und Schulumfeld und in der Kommune. Die RAA Berlin unterstützen alle am Bildungsprozess Beteiligten mit gezielten Angeboten. Dazu gehören u. a. bilinguale Sprachförderprogramme, kostenloser Nachhilfeunterricht, Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit an Schule, Schulmediation, Elterngruppen und pädagogische Lernwerkstätten.

Der Träger vertritt seit dem Jahr 2006 das Programm „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“  und ist an folgenden Standorten bzw. im Rahmen besonderer Aufgaben tätig:

  • Heinz-Brandt-Schule (Integrierte Sekundarschule)
  • Lenau-Grundschule
  • Unterstützung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern ohne Deutschkenntnisse (Friedrichshain-Kreuzberg)
  • Unterstützung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern ohne Deutschkenntnisse (Lichtenberg)
  • Unterstützung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern ohne Deutschkenntnisse (zwei Projekte in Mitte)

Ansprechperson für die Jugendsozialarbeit