Arbeit und Bildung e. V.

Seit 2006 ist Arbeit und Bildung e. V. aktiv in der Schulsozialarbeit an Berliner Oberstufenzentren (OSZ). Gestartet wurde die Arbeit am Oberstufenzentrum Körperpflege. Diese wurde ab September 2015 erweitert durch die Sofortmaßnahme für Geflüchtete in den Willkommensklassen der Max-Taut-Schule (OSZ Gebäude-Umwelt-Technik), des OSZ Lotis (Logistik, Touristik, Steuern), der Hermann-Scheer-Schule (OSZ Wirtschaft & Sozialversicherung) und des OSZ Technische Informatik, Industrieelektronik, Energiemanagement (TIEM). Ziel der Arbeit ist es, Schülerinnen und Schüler sozial zu stabilisieren, zu befähigen und dabei zu unterstützen, geeignete Wege in Bildung, Beruf und Erwerbstätigkeit zu finden.

Der Träger vertritt seit dem Jahr 2011 das Programm „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“  und ist an folgenden Standorten bzw. im Rahmen besonderer Aufgaben tätig:

Kontakt für die Jugendsozialarbeit

Stefan Nowack

Telefon: 030 2593095-24/-0
E-Mail: stefan.nowack( at )aub-berlin.de

Zur Website des Trägers