Datenbank

Das Antrags- und Berichtsverfahren für die im Programm „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ teilnehmenden Träger erfolgt nutzerfreundlich und sicher über die Online-Datenbank SPIder 2.

Die Beantragung des personalisierten, passwortgeschützten Datenbankzugangs erfolgt unter Angabe des Namens und der betreffenden E-Mail-Adresse unter programmagentur( at )stiftung-spi.de.

Die Zugänge zur Datenbank unterscheiden sich nach verschiedenen Nutzergruppen in ihrer Funktion:

  • Träger der freien Jugendhilfe (mit oder ohne Finanzzugriff für die inhaltliche oder finanztechnische Bearbeitung der Anträge und Berichte)
  • Programmagentur als Begutachterin der Anträge und Berichte sowie mittelverwaltende Stelle
  • Zuständige Senatsverwaltung als entscheidende Bewilligungsinstanz
  • Jugendämter und regionale Schulaufsichten mit (eingeschränktem) Lesestatus für die Projekte des eigenen Bezirks
  • Schulen mit (eingeschränktem) Lesestatus für die eigene Schule