Schüler/innenparlament

Schüler/innenparlament

Das Schüler/innenparlament besteht seit dem Jahr 2016 an der Grundschule am Regenweiher. Es entstand aus dem Interesse der Jugendsozialarbeit, Schülerinnen und Schüler vermehrt an der Gestaltung der Schule partizipieren zu lassen.

Alle vier bis sechs Wochen treffen sich die Klassensprecher/innen der dritten bis sechsten Klassen als Delegierte im Schüler/innenparlament. Die Begleitung des Schüler/innenparlaments erfolgt im Tandem mit einer Lehrerin. Zudem gibt es regelmäßige Treffen mit der Schulleitung für die Umsetzung der Wünsche und Gestaltungsideen der Delegierten. Es wird von jeder Sitzung ein Protokoll angefertigt, um die laufenden Prozesse für alle Schüler/innen, Lehrkräfte und Eltern transparent zu machen. Das neueste Protokoll, Termine und aktuelle Verkündungen werden im Kasten des Schüler/innenparlaments in der Schule ausgehängt.

In der Vergangenheit gab es Workshops zur Arbeit an der Schulordnung und zum Thema Kinderrechte. Zudem gibt es am Schuljahresende einen Ausflug, um die Erfolge zu feiern sowie Urkunden, die im Rahmen einer Feier überreicht werden.

Zielgruppe

Das Schüler/innenparlament richtet sich an die Klassensprecher/innen der dritten bis sechsten Klassen.

Ziel des Projekts

Ziel ist die Partizipation der Schülerinnen und Schüler an der Gestaltung des Schulalltags. Die daraus entstehenden Ideen werden durch regelmäßige Treffen des Parlaments, anschließenden Treffen mit der Schulleitung sowie in Absprache mit den betreffenden Schulakteuren umgesetzt.

Positive Veränderungen

Die delegierten Klassensprecher/innen beteiligen sich rege am Parlamentsgeschehen, diskutieren und setzen sich für die Belange ihrer Mitschüler/innen ein. Sie bringen ihre Wünsche und Ideen ein, überlegen, wie sie realisiert werden könnten und partizipieren bei der Umsetzung.

Stolpersteine

Teilweise verhindert der arbeitsintensive Schulalltag die Teilnahme von Schüler/innen und beeinträchtigt die Vor- und Nachbereitung im Tandem mit der Lehrerin.

Klassensprecherinnen bei der Arbeit an der SchulordnungKlassensprecherinnen bei der Arbeit an der Schulordnung
Klassensprecherinnen bei der Arbeit an der SchulordnungKlassensprecherinnen bei der Arbeit an der SchulordnungSchaukasten der Schüler/innenvertretungSchaukasten der Schüler/innenvertretungBriefkasten der Schüler/innenvertretungBriefkasten der Schüler/innenvertretung

Ansprechperson
Sandra Haschke

Telefon: 01575 6636616
E-Mail: haschke( at )jugendwohnen-berlin.de